*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

 Forschung

Info

Die Zukunft der Gemeinden in Japans Regionen. Risiken und Chancen angesichts vielfältiger Herausforderungen

Gleich mehrere Gründe sprechen für die Wahl kommunaler Gebietskörperschaften (市町村) als Analyseeinheit innerhalb eines Forschungsprogramms zu Risiken und Chancen in Japan:

  • Viele der drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen treffen in erster Linie und in besonderem Maße die Kommunen. Hierzu zählen unter anderem eine zunehmend alternde Bevölkerung, der durch Binnenwanderung vielerorts beschleunigte Rückgang der Einwohnerzahlen, aber auch die Chancen erneuerbarer Energien sowie einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Land- und Forstwirtschaft.
  • Die Gemeinden in Japan zeichnet eine beachtliche Vielfalt hinsichtlich Ausgangsbedingungen, Problemlagen, Lösungsansätzen und Entwicklungsperspektiven aus. Diese Vielfalt wird leicht übersehen, wenn Japans Herausforderungen aggregiert, auf der nationalen Ebene untersucht werden. Die Vielfalt lokaler Gegebenheiten und Entwicklungen eröffnet Möglichkeiten vergleichender und multivariater Analysen, die für das Verständnis des Einflusses lokaler Bedingungen sowie für die Verallgemeinerbarkeit von Ergebnissen entscheidend sind.
  • Der Fokus auf lokale Gebietskörperschaften erlaubt eine genauere Erfassung der involvierten Stakeholder sowie eine Micro-Analyse ihrer Strategien und Interaktionen. Außerdem kann hier der Komplexität der Problemlagen, die sich aus der Gleichzeitigkeit und Interdependenz verschiedener Herausforderungen ergeben, besser Rechnung getragen werden.
  • Die japanische Regierung misst der Entwicklung der Kommunen im Rahmen der Initiativen zur „Neuschaffung der Regionen“ (地方創生) aktuell große Bedeutung bei. Dies unterstreicht nicht nur die Relevanz des Forschungsschwerpunkts, es erleichtert auch den Zugang zum Feld und die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern.

Unsere Forschung zielt darauf ab besser zu verstehen, mit welchen Strategien lokale Kommunen in Japan den vielfältigen Herausforderungen und den damit verbundenen Risiken und Chancen begegnen und welche Erfolge sie damit erzielen. Dazu soll den Unterschieden in den Ausgangsbedingungen und Problemlagen sowie in den Lösungsansätzen und den damit erzielten Ergebnissen explizit Rechnung getragen werden. 

Forschungsprojekte

Veranstaltungen

© Copyright 2017 DIJ