*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

 Forschung

Info

Kollektive Internationalisierungsstrategien - Deutsch-japanische Unternehmungskooperationen in Drittmärkten

Im Zuge der Globalisierung ist die Bedeutung des internationalen Managements für den Unternehmungserfolg stetig gestiegen. Die Entwicklung offensiver Internationalisierungsstrategien und die wettbewerbsorientierte Gestaltung des unternehmerischen Wandels gehören zu den Kernaufgaben des strategischen Managements. Durch kollektive Internationalisierungsstrategien versucht das deutsche und das japanische Management den vielfältigen Herausforderungen des verschärften internationalen Wettbewerbs zu begegnen.
Innerhalb des DIJ-Forschungsschwerpunkts „Japan in Asien“ konzentriert sich René Haak auf die kollektiven Internationalisierungsstrategien der deutschen und japanischen Industrie in Drittmärkten. Im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte Unternehmungsnetzwerke und internationales Management steht die Genese und das Management deutsch-japanischer Unternehmungskooperationen in China in strategischer und in operativer Hinsicht im Zentrum seiner aktuellen empirischen Arbeit. Erste Untersuchungsergebnisse wurden bereits in den Zeitschriften Japanmarkt (01/2000) und Zeitschrift für Wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (03/2000) sowie in Arbeitspapieren vorgestellt.

Mitarbeiter/-innen (DIJ)

Ehemalige Mitarbeiter (DIJ)

Artikel

(2000)
[ Haak, René]
Zwischen Internationalisierung und Restrukturierung – Kooperationsmanagement der japanischen Industrie in fortschrittlichen Technologiefeldern. In: Industrie-Management, Heft 6/2000 Globalisierung und Regionalisierung. S. 64-68.

(2000)
[ Haak, René]
Kollektive Internationalisierungsstrategien der japanischen Industrie - Ein Beitrag zum Management internationaler Unternehmungskooperationen. In: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF) 3, 2000, 95. Jahrgang. S. 113-116.

Arbeitspapiere

(2001)
Haak, René: Internationalization of Japanese Companies - Recent Strategies towards China. A Theoretical Approach.   
Tōkyō: Deutsches Institut für Japanstudien. 34 S.

(2001)
Haak, René: Kooperationsmanagement der japanischen Industrie in der Globalisierung.   
Tōkyō: Deutsches Institut für Japanstudien. 22 S.

Sonstige

Artikel

(2000)
[ Haak, René]
Internationalisierung der japanischen Industrie. Industrielle Kooperationen in fortschrittlichen Technologiefeldern . In: Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan (Hg.) Japan Markt, Juli 2000 (Wissenschaft und Praxis). Tōkyō: S. 7.

(2000)
[ Haak, René]
Lernen als Erfolgsfaktor. Internationale Unternehmenskooperationen als Managementaufgabe . In: Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan (Hg.) Japan Markt, Januar 2000. S.13-14.

© Copyright 2017 DIJ