*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

DIJ-Publikationen

Info
Waldenberger, Franz; Karl Lichtblau (Hrsg.)

Planung, Wettbewerb und wirtschaftlicher Wandel: Ein japanisch-deutscher Vergleich 

1997, Deutscher Instituts-Verlag, Köln, 262 S., ISBN 3-602-14427-5.


Abriss

Die beiden großen Industrienationen Japan und Deutschland stehen heute vor sehr ähnlichen Problemen. Der verstärkte Wettbewerb auf den globalen Märkten erhöht den Anpassungsdruck in der Industrie. Deindustrialiserung oder Aushölung der industriellen Basis werden in beiden Ländern als Schreckensszenarien diskutiert. Die alternde Bevölkerung, eine stark wachsende Staatsverschuldung und ein überregulierter Dienstleistungssektor werden zunehmend zur Bürde und verlangen umfassende Reformen. Wie weit aber sind Struktur, wirtschaftliche und gesellschaftliche Anspassungsprobleme, aber auch die angedachten Lösungswege wirklich vergleichbar?

Diese für die Zukunftsfähigkeit einer Volkswirtschaft wichtigen Fragen sind im Rahmen eines Symposiums - gemeinsam veranstaltet vom Deutschen Institut für Japanstudien Tokyo und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln - mit Wissenschaftlern und Praktikern diskutiert - und wo immer möglich beantwortet worden.

Inhalt

Kusukawa, Toru

S. 8-16
Märkte der Zukunft - die japanische Sicht

Vondran, Ruprecht

S. 17-35
Märkte der Zukunft - die deutsche Sicht

Fels, Gerhard

S. 36-40
Einleitung


S. 41-58
Japan: Transformation eines Erfolgsmodells

Lichtblau, Karl

S. 59-83
Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Entwicklung


S. 84–106
Innovationsstrategien und Technologiepolitik in Japan: Ein Aufholersystem im Umbruch

Schröder, Hans-Horst

S. 107-152
Innovationsstrategien und Technologiepolitik in Deutschland


S. 153-174
Krisen- und Rezessionsmanagement in Japan

Brühl, Wolfgang

S. 175-189
Krisen- und Rezessionsmanagement in Deutschland


S. 190-208
Staat und Sozialsysteme in Japan

Rhein, Axel

S. 209-226
Staat und Sozialsysteme in Deutschland


S. 227-238
Japanische Distribution im Umbruch?

Nassua, Thomas

S. 239-256
Distribution in Deutschland

Fels, Gerhard

S. 257-260
Schlußwort

© Copyright 2018 DIJ