*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

DIJ-Publikationen

Info

Jugendliche in Japan und Deutschland. Soziale Integration im Vergleich  

2002, Verlag Leske + Budrich, viii, 314 S., ISBN 3-8100-3096-1, € 22,50. [ Bestellen ]


Abriss

Das Buch vergleicht Prozesse und Probleme der jugendlichen Identitätsfindung in Deutschland und Japan. Japanische und deutsche Forscherinnen und Forscher behandeln Themen wie Arbeitslosigkeit und Gewalt unter Jugendlichen und durchleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Jugendgenerationen.

Inhalt


S. vii–viii
Vorwort


S.1-49
"Andere Welten?" Soziale Integration von Jugendlichen in Japan und Deutschland im Vergleich

Atsushi Kadowaki

S.53-70
Die "andere Welt" als Lebensraum. Jugend und sozialer Wandel in der japanischen Metropole

Schubert, Volker

S.71-90
Jugend und Schule in Japan. Zur kulturellen Konstruktion des Jugendalters

Toyama-Bialke, Chisaki

S.91-115
Elterliche Erziehungsvorstellungen in Japan und Deutschland. Jugendbilder im Vergleich

Kobayashi, Makoto

S.117-131
Werte von Studenten in kritischen Moralfragen. Eine empirische Untersuchung in Deutschland und Japan

Krüger, Helga

S.135-151
Neue Selbstbilder junger Frauen - alte Übergangswege in den Beruf. Zu Stagnation und Wandel im Geschlechterverhältnis in Deutschland

Nakanishi Yūko

S.153-177
Gender tracking. Schulkultur und Bildungsgänge junger Frauen in Japan

Taga Futoshi

S.179-205
Der Wandel von Geschlechterrollen und männliche Konflikte. Eine Biographiestudie mit jungen Männern in Japan

Heitmeyer, Wilhelm

S.209-226
Soziale Desintegration, Anerkennungszerfall und Jugendgewalt in Deutschland

Tokuoka, Hideo

S.227-246
Jugendpolitik und Jugendprobleme in Japan. Maßnahmen und ihre Auswirkungen im Wandel

Foljanty-Jost, Gesine

S.247-264
Schule und Gewalt in Deutschland und Japan. Problemstand, Analysen und Prävention im Vergleich

Kosugi Reiko

S.265-285
Steigende Jugendarbeitslosigkeit in Japan. Die Herausforderung des Übergangs von der Schule ins Erwerbsleben


S.289-298
English Summaries

© Copyright 2018 DIJ