*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Japanstudien

Info

Japanstudien 11 

Japan im 21. Jahrhundert - Zivilgesellschaft und Staat in der postindustriellen Moderne

1999, iudicium Verlag, München, 351 S., geb., ISBN 3-89129-374-7, € 50,00. [ Bestellen ]


Abriss

Sechs der elf Beiträge in Band 11 der Japanstudien behandeln unmittelbar das Schwerpunktthema "Japan im 21. Jahrhundert - Zivilgesellschaft und Staat in der postindustriellen Moderne". Sie vermitteln Einblicke in die Dynamik der Interaktion zwischen Staat und sozialen Akteuren, und sie stellen an Fallbeispielen neue Formen nichtstaatlicher und nichtökonomischer Zusammenschlüsse und Assoziationen auf freiwilliger Basis vor, wie sie sich in der jüngsten Zeit in Japan herausgebildet haben. Rezensionen zu deutschen und japanischen Publikationen erweitern das Spektrum der Themen und Disziplinen. Die Studien in diesem Band lassen Charakteristika in der neueren japanischen Entwicklung erkennen, die sich sich auch als Ausgangspunkt für internationale Vergleiche anböten.

Inhalt


S.11-15
Vorwort

Seifert, Wolfgang

S.19-30
Notiz zum Begriffsverständnis von shimin shakai in Japan

Vosse, Wilhelm

S.31-53
The Emergence of a Civil Society in Japan

Steinhoff, Patricia G.

S.55-78
Doing the Defendant's Laundry: Support Groups as Social Movement Organizations in Contemporary Japan

North, Robert Scott

S.79-103
Karōshi Activism and Recent Trends in Japanese Civil Society: Creating Credible Knowledge and Culture


S.105-133
Between Equality and Difference: The Politics of Disability in Japan

Miyaoka, Isao

S.135-161
State-Society Relations under Foreign Pressure: Two Contrasting Cases in the Japanese Fisheries Policy Community


S.165-191
Devianz auf Japanisch: Wissenschaftliche Hintergründe des Verständnisses von Norm und Abweichung

Tomo, Rieko

S.193-209
Content Analysis of Interpersonal Coping-Behavior in Japanese and German Primary School Textbooks


S. 211-233
Bezahltes Dating: Die Darstellung von enjo kōsai in japanischen Zeitschriften oder Die Skandalisierung eines Phänomens

Pickardt, Ulrike

S.235-264
"Nikutai koso, subete da". Nikutai bungaku und die Entdeckung des Körpers im Japan der frühen Nachkriegszeit

Stalph, Jürgen; Wuthenow, Asa-Bettina

S.265-276
Pro und Kontra in der Übersetzungskritik

Conrad, Sebastian

S.279-284
Schwentker, Wolfgang: Max Weber in Japan: Eine Untersuchung zur Wirkungsgeschichte 1905-1995. Tübingen: Mohr Siebeck, 1998, 444 S., DM 178,00


S. 285–290
Seifert, Wolfgang: Gewerkschaften in der japanischen Politik von 1970 bis 1990. Der dritte Partner? Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 1997, 372 S., DM 64,00


S.291-303
植草一秀『日本の総決算』[Japans Schlußbilanz]東京:講談社、1999, 318 S., 1800 Yen

Storz, Cornelia

S.304-311
Weber, Claudia: Chancengleichheit auf Japanisch: Strukturen, Reformen und Perspektiven der Frauenerwerbsarbeit in Japan. Opladen: Leske+Budrich, 1998 (Bildungs- nd Beschäftigungssystem in Japan; Bd. 3), 196 S., DM 36,00

Erbe, Annette

S.312-318
堀尾輝久『現代社会と教育』[Gesellschaft und Erziehung heute]岩波書店(岩波書店 521)1997, iv+248 S., 640 Yen

Manzenreiter, Wolfram

S.319-327
関春南『戦後日本のスポーツ政策 - その構造と展開』[Sportpolitik in Japan nach 1945 - Struktur und Entwicklung]東京:大修館書店 1997, 598 S., 5000 Yen

Narrog, Heiko

S.328-337
Hasselberg, Iris: Lexikon japanischer Verbalkomposita. Hamburg: Buske, 1996. viii+302 S., DM 68,00
Tagashira Yoshiko und Jean Hoff: Handbook of Japanese Compound Verbs - Nihongo fukugō dōshi handobukku. Tokyo: Hokuseidō Shoten, 1986. iv+260 S., 2500 Yen

© Copyright 2018 DIJ