*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Japanstudien

Info

Japanstudien 10 

Japans neue Rolle in Asien

1998, iudicium Verlag, München, 431 S., geb., ISBN 3-89129-373-9, € 54,00. [ Bestellen ]


Abriss

Japan befindet sich spätestens seit Beginn der neunziger Jahre in einer Phase grundsätzlicher politischer, wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Umstrukturierung. Zentrale Themen der innerjapanischen Diskussion der 1990er Jahre sind in diesem Kontext Japans Verhältnis zu Asien und die Frage, welche Rolle das Land künftig in der Region spielen wird. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage des japanischen Selbstverständnisses als "westlicher" oder "asiatischer" Staat. Der Themenkomplex "Japan in Asien" bildet seit 1997 einen neuen Arbeitsschwerpunkt am DIJ, den dieses zehnte Jahrbuch der "Japanstudien" mit seinem zentralen Thema "Japans neue Rolle in Asien" aufgreift. Der Leitgedanke dabei war, zu diesem Thema ein möglichst breites Spektrum fundierter Expertenanalysen zu versammeln.
"This annual publication of the Tokyo-based Deutschen Instituts has become one of the most important journals on Japan published in the German language." (Journal of Japanese Studies)

Inhalt


S.11-12
Vorwort


S.15-25
Japans neue Rolle in Asien: Einleitung

Ōaku, Yūji

S. 27-31
Der Begriff "Asien" aus japanischer Sicht

Arnason, Johann P.

S.33-54
Comparing Japan: The Return to Asia

Stockwin, J. A. A.

S.55-69
Beyond the 'Asian Model' of Democracy?


S.71-106
Zwischen Bilateralismus und Regionalismus: Die innenpolitische Debatte über eine neue politische Rolle Japans in Asien


S.107-130
Moral Leverage as a Means in International Relations: The Case of Japan and South Korea

Timmermann, Martina

S.131-158
Eine kohärente japanische Menschenrechtspolitik: Schlüssel zu politischem Profil, Prestige und Potential (nicht nur) in Asien

Hook, Glenn D.

S.159-188
Japan and the ASEAN Regional Forum: Bilateralism, Multilateralism or Supplementalism?


S.189-214
Die Rolle Japans für die internationale Arbeitsteilung in Ostasien


S. 215-247
Wirtschaftliche Integration der ASEAN: Zur Rolle japanischer Unternehmen bei Entstehung und Umsetzung industrieller Kooperationskonzepte

Reszat, Beate

S.249-276
Wirtschaftsgeographische Aspekte der Stellung Japans als Finanzzentrum Ostasiens

Reinmöller, Patrick

S.277-302
Wissen über Asien als Schlüssel zu Japans neuer wirtschaftlicher Führungsrolle: Think Tanks und die Produktion von Wissen


S.303-333
Japans Rolle als führende zivile Kernenergienation in Asien


S.335-368
Fremdheit oder Vertrautheit? Die Begegnung zwischen Japan und seinen asiatischen Nachbarn im Spiegel des Fernsehdramas Doku

Yang, Daqing

S.371-375
Re-examining the Japanese Atrocities in Nanjing: Two Recent Publications

Flaherty, Darryl

S.376-381
大嶽秀夫『現代日本の政治権力経済力~政治における企業・業界・財界~(増補新版)』東京:三一書房 1996, 407 pp., 4660 Yen


S.382-387
Vertikale und horizontale Kooperation im Handel - Zwei Publikationen zur japanischen Konsumgüterdistribution

Prohl, Inken

S.388-394
島薗進『精神世界のゆくえ。現代世界と新霊性運動。New Spirituality Movements in the Global Society』東京:東京堂出版 1996, 396 S., 2884 Yen


S.395-399
海野弘『世紀末シンドローム。ニューエイジの光と闇』[Ein fin de siècle-Syndrom. New Age - seine Licht- und Schattenseiten]東京:新曜社 1998, 312 S., 2800 Yen


S.400-404
養老孟司『身体の文学史』[Eine Literaturgeschichte des Leibes]東京:新潮社 1997, 198 S., 1300 Yen


S.405-413
Neue Väter braucht das Land: Die Krise der Männlichkeit im Japan der neunziger Jahre


S.414-416
Hadamitzky, W[olfgang] et al.: Langenscheidts Großwörterbuch Japanisch-Deutsch. Zeichenwörterbuch. Berlin: Langenscheidt, 1997, [6], 1784, 28 S., DM 188

Forschungsprojekte

© Copyright 2018 DIJ