*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

DIJ-Publikationen

Info

Japans Wirtschaft im Umbruch: Schlaglichter aus dem Deutschen Institut für Japanstudien 

1999, iudicium Verlag, München, 133 S., kt., ISBN: 3-89129-446-8, € 10,00. [ Bestellen ]


Abriss

Die zweite Hälfte der 1990er Jahre war für die japanische Wirtschaft eine Phase des Umbruchs und intensiven Wandels. Politik und Unternehmen leiteten in dieser Zeit neue Initiativen und Strategien ein, welche die zukünftige Entwicklung der japanischen Wirtschaft nachhaltig prägen werden. Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Japanstudien in Tōkyō haben diesen Wandel in 30 mit Fotos und Grafiken illustrierten Kurzbeiträgen kommentiert. Die Zusammenschau ergibt ein facettenreiches Bild der japanischen Wirtschaft an der Schwelle zum 21. Jahrhundert.

Inhalt


S.7-8
Vorwort

Dransfeld, Manfred

S.9
Grußwort der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Japan


S.11-14
Deregulierung auf japanisch - Ein Land im Reformfieber


S.15-18
Verwaltungsreform - Auf dem Weg zum schlanken Staat


S.19-22
Novelle des Antimonopolgesetzes


S.23-26
Handelsbilanzüberschüsse - Ein langfristiges Phänomen


S.27-30
Japanische Pläne einer neuen Finanzarchitektur für Asien


S.31-34
Korruption und Einflußnahme - Parteienfinanzierung durch die Wirtschaft


S.35-38
Wohnungsbaupolitik: Vom 60. Stockwerk ein Blick auf Kaninchenställe


S.39­–42
Kernenergie in Japan: Quo vadis?


S.43-46
Forschungspolitik im Aufbruch?


S.47-50
Eine Zukunft fur das japanische Managementmodell?


S.51-54
Mergers and Acquisitions durch ausländische Unternehmen


S.55-58
Die Reorganisation industrieller Keiretsu


S.59-63
Allianzen in der Konsumgüterdistribution


S.64-68
Konzentration auf das Wesentliche durch Outsourcing


S.69-72
Transportlogistik in der Industrie - just in time oder just im Stau?


S.73-76
Hochentwickelte Entsorgungstechnik für Industrieabfall


S.77-80
Neuorientierung im Einzelhandel


S.81-84
Im Schatten der aufgehenden Sonne - Japans Chemieindustrie


S.85-88
Kooperationen deutscher und japanischer Unternehmen in Asien


S.89-92
Standortdebatte Japan - Exportieren Auslandsinvestitionen Arbeitsplätze?


S.93-96
Gegenwärtige Strategien in der Personalpolitik


S.97-99
Personalbedarf - Rohmaterial oder Spezialisten?


S.100-103
Jugendarbeitslosigkeit - Ein wenig beachtetes Phänomen


S.104-107
Alterung der Bevölkerung und Sozialstaat


S.108-111
Rente - Nicht nur ein deutsches Thema


S.112-114
Illegale Ausländer in Japan - gesellschaftliches Problem oder wirtschaftliches Kalkul?


S.115-118
Integration von Behinderten ins Arbeitsleben


S.119-122
Personalpolitik als Spiel - Wettbewerbssimulation am Computer


S.123-125
Management als Komödie - Der Supermarkt im Film


S.126-129
Samurai GmbH - der Firmenangestellte in der japanischen Literatur

© Copyright 2018 DIJ