*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Workshops

Info

14:00 – 18:00 Uhr

Umbruch von Markt- und Industriestrukturen in Japan – Chancen für die deutsche Wirtschaft

01.04.2003

Koordination: Andreas Moerke; Karin Heidenreich (Wirtschaftsförderung Sachsen Gmbh), Dr. Kerstin Teicher (Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis)

Abriss

Japan ist in der Krise – die Feststellung ist nicht zu bestreiten und trotzdem zu undifferenziert. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde erlebt gerade Umstrukturierungen, die die industrielle Landschaft nachhaltig verändern werden. Hinzu kommen eine weitere Deregulierung und eine wachsende Bereitschaft, ausländische Unternehmen und ausländisches Management-Know-how einzubinden.
Die Veranstaltung zeigte auf, welche Wege Unternehmen offenstehen, die sich in Japan engagieren wollen. Neben allgemeineren Informationen über den Marktzutritt und notwendige Voraussetzungen für deutsch-japanische Kooperationen wurden konkrete Veränderungen in drei Branchen vorgestellt, in denen deutsche Produkte eine hohe Wertschätzung genießen.

Schirmherr:
Dr. Martin Gillo, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit
Begrüßung:
Herr Joachim Wagner, Abteilungsleiter Außenwirtschaft SMWA
Moderation:
Herr Markus Lötzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Mit freundlicher Unterstützung der Japan External Trade Organization

Programm


Programm herunterladen


Vorträge:
Investieren in Japan – neue Chancen für deutsche Unternehmen
Herr Masahiro Iwasaki, Generalsekretär JETRO Deutschland

Geschäftsbeziehungen mit japanischen Unternehmen aufbauen
Frau Sarah Schröer, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis

Erfolg und Misserfolg in der Zusammenarbeit mit japanischen Unternehmen
Harald Dolles

Erfahrungen eines Mittelständlers mit Konsumgütern im japanischen Markt
Herr Dietrich Wetzel, Dietrich Wetzel Plauener Spitzen und Gardinen

Marktpotentiale für deutsche Pflege- und Medizintechnik
Harald Conrad

Zulieferstrukturen der japanischen Automobilindustrie im Wandel
Andreas Moerke

Nach der Veranstaltung gibt es bei einem kleinen Imbiss ausreichend Gelegenheit zu Diskussionen und Networking. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben.

Veranstaltungsort

Businesspark Dresden
Bertolt-Brecht-Allee 24
01309 Dresden
© Copyright 2017 DIJ