*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen

Info

Dr. Torsten Weber

Leitung Geisteswissenschaften

Geschichtswissenschaft, Moderne Geschichte Ostasiens

Torsten Weber promovierte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg über historische Asiendiskurse und die Etablierung des Asianismus als politisches Konzept in Japan und China am Anfang des 20. Jahrhunderts. Als Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt „Asianismen im 20. Jahrhundert - Asien als Bezugspunkt der (Neu-)definition von Räumen, Identitäten und Machtordnungen“ (Jacobs University Bremen & Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) arbeitete er zum Themenkomplex regionale Integration, historische Aussöhnung und Geschichtspolitik im gegenwärtigen Ostasien. Am DIJ beschäftigte er sich seit 2013 aus begriffs- und diskursgeschichtlicher Perspektive mit verschiedenen Konzeptionen des Glücks im sozio-politischen Diskurs des modernen, vor allem imperialen, Japans. Aktuelle Projekte untersuchen die Instrumentalisierung ostasiatischer Geschichte im öffentlichen Diskurs Japans, Chinas und Südkoreas.

  • historische und kontemporäre Asiendiskurse
  • Geschichtspolitik und Vergangenheitsbewältigung
  • Regionale Integration in Ostasien
  • Sozio-politische Glücksdiskurse im imperialen Japan
  • Aktuelle Projekte
    • Geschichtspolitik und Medien in Ostasien: Chinesische, koreanische und japanische Geschichte in der Sapio

DIJ Projekte

Abgeschlossene DIJ Projekte

Curriculum vitae

Seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DIJ Tokyo
2012-2013 Lehrbeauftragter, Institut für Sinologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2011-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Orientalisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (DFG-Projekt „Asianismen“)
2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, School of Humanities and Social Sciences, Jacobs University Bremen (DFG-Projekt „Asianismen“)
2008-2009 Lehrbeauftragter, Zentrum für Ostasienwissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2007-2008 Junior Research Fellow, Institut for Asien Studies, Leiden University, Niederlande
2006-2007 Promotionsstipendiat, DIJ Tokyo
2003-2006 Junior Research Fellow, School for Non-Western Studies (CNWS), Leiden University, Niederlande
2001-2003 Postgraduiertenstudium „Japanische Sprache und Kultur“, Eberhard Karls Universität Tübingen; Dōshisha University, Kyoto; Hiroshima University
2001 M.A. in Chinese Studies, School of Oriental and African Studies, University of London
1998-2000 Studium der Sprache und Geschichte Chinas, Fudan University, Shanghai, VR China

Artikel

Rezensionen

Sonstige Publikationen

Vorträge

Lehre

Spring 2015
Asia in Global History, Faculty of Liberal Arts, Sophia University Tokyo

Spring 2015
Japanese Relations in Asia, Rikkyo University Tokyo

Spring 2014
Asia in Global History, Faculty of Liberal Arts, Sophia University Tokyo

Wintersemester 2012/13
Einführung in das Studium der Sinologie, Institut für Sinologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wintersemester 2011/12
Freunde, Feinde, Nachbarn: China und Japan im 20. Jahrhundert, Institut für Sinologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wintersemester 2008/09
Ostasien in der Weltgeschichte: Fokus Japan, Zentrum für Ostasienstudien, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Wintersemester 2008/09
History of Modern Japanese Political Thought, Institut für Asienstudien, Universität Leiden, Niederlande

Sommersemester 2008
Nationalisms of Modern Japan, Institut für Japan- und Koreastudien, Universität Leiden, Niederlande

Mitgliedschaften

European Network in Universal and Global History (ENIUGH)

Association for Asian Studies (AAS)

European Association for Japanese Studies (EAJS)

Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF)

Akademische Auszeichnungen

© Copyright 2017 DIJ