*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Ehemalige Mitarbeiter/-innen

Info

Dr. Johann Nawrocki

( 01.08.1998 - 30.09.2000 )

Geschichte

Rechtswissenschaft

Die rechtliche Stellung von Ausländern in Japan

Den Schwerpunkt dieses Themas stellt die Analyse und eine Neubewertung der japanischen Ausländerpolitik in der Heisei-Ära dar, die mit den angenommenen Amendments der Immigrations- und Registrierungsgesetze in den 90er Jahren neue Impulse erhalten haben sollte. Die Richtlinien dieser Novellierungen bereiten aber immer noch Probleme bei der Umsetzung in die Praxis und bieten erhebliche rechtstheoretische Auslegungsschwierigkeiten bietet.

Auch wenn die langgeführte Diskussion über die rechtliche Zulässigkeit und die moralische Vertretbarkeit des Fingerabdruckverfahrens in der Registrierungsprozedur von Ausländern, mit der neusten Entscheidung des Kabinetts ihr Ende findet, scheinen um die Jahrtausendwende viele Bereiche der japanischen Ausländerproblematik, wie die der Menschenrechtslage, des Minderheitenschutzes, der Gleichheit vor dem Gesetz, der Chancengleichheit, der sozialen Integration bzw. Isolation weitgehend ungelöst und werden immer wieder aktualisiert. Die Abschaffung der oft genug kritisierten Pflichtregelung, die Registrierungskarte ständig dabei zu haben steht ebenfalls weiterhin nicht zur Debatte.

Im Rahmen dieses Forschungsprojektes sollen auch diejenigen Personenkreise erfaßt werden, die sowohl in den Daueraufenthaltsstatus der koreanischen und chinesischen Minderheit als auch in die Aufenthaltskategorie der Langzeitresidenten aus Europa und Amerika fallen. Vor allem aber sollen dabei die Ausländergruppen vorgestellt werden, die in die Kurzzeit-Aufenthaltskategorie fallen und vorwiegend aus asiatischen Ländern kommen, also einige hunderttausend Menschen, die Japan jährlich auf legalem Wege erreichen, deren wirtschaftlich-soziale Lage und die rechtliche Stellung bisher wenig Beachtung fand.

Es soll dabei außerdem auf die Problemgruppen unter den Ausländern eingegangen werden, die z.B. entweder illegal nach Japan eingereist sind, und damit gegen die Bestimmungen des Einreisesgesetzes gehandelt hatten, oder, zwar legal eingereist sind aber die Aufenthaltszeit in ihrer Kategorie überziehen, bzw. mit ihrer Tätigkeit den Visastatus unterlaufen, damit gegen die Registrierungs- und Aufenthaltsgesetze verstoßen und mit rechtlichen Sanktionen wie der Ausweisung geahndet werden.
 

Ideengeschichte

Geistesgeschichte des modernen Shintō im Nachkriegs-Japan

Im Rahmen dieses Arbeitsthemas wird in einer komparativen Studie führender Befürworter und Kritiker der These von einer Balance zwischen Ideologie und Religion in Japan untersucht, ob und wie sich seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges das Verständnis des Shintō in Bezug auf seine drei Hauptkriterien als Volksreligion, als Staatszeremonie und als Nationalideologie verändert, welchen geistigen Trends die Interpretationen seiner Dogmen ausgesetzt sind und welche potentiellen Entwicklungswege sich daraus für den Shintoismus und sein Ideengut um die Jahrtausendwende ergeben. Die Studie verfolgt das Ziel, die Realität des in den letzten Dekaden im Sinne des saisei itchi aufkommenden Konvergenzprozesses zwischen Shintō und Staat zu analysieren und damit die zweifelhaften Resultate der nachkriegszeitlichen Entpolitisierungsversuche des Shintō, der nach wie vor als eine spirituelle Form des Nationalismus die Existenz der japanischen Nationalidentität sichert, zu exponieren. Diese Studie soll die Tatsache unter Beweis stellen, daß es heute kaum Anzeichen dafür gibt, daß der Shintō in seiner Entwicklung seit 1945 den Japanzentrismus überwunden hat und in ein Konzept des neuen für ihn offiziell beanspruchten modernen kokutai übergegangen ist.

Abgeschlossene DIJ Projekte

Publikationen

Bücher

(1998)
Ostasien-Pazifik-Reihe der Trierer Studien zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur.
Hamburg: LIT-Verlag.
(1992)
Der japanische Nachlaß Lorenz von Steins (1815-1890).
Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek.

Herausgeberschaft

Artikel

Rezensionen

© Copyright 2018 DIJ