*/ DIJ - Deutsches Institut für Japanstudien
Home

Direktor

Info

Dr. Franz Waldenberger

Direktor

Wirtschaftswissenschaften

Meine Forschung zur japanischen Wirtschaft begann 1992 mit meiner Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am DIJ. Während meiner fünfjährigen Tätigkeit am Institut arbeitete ich unter anderem zur Industrieorganisation sowie zum Beschäftigungs- und Finanzsystem Japans. In der Zeit verfasste ich auch meine Habilitationsschrift „Organisation und Evolution arbeitsteiliger Systeme – Erkenntnisse aus der japanischen Wirtschaftsentwicklung“. 1997 wechselte ich vom DIJ auf die Professur für Japanische Wirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als neue Forschungsthemen kamen seitdem Corporate Governance, Japans außenwirtschaftliche Verflechtungen sowie aktuell die Geld- und Fiskalpolitik hinzu. Es freut mich außerordentlich, für fünf Jahre an meine alte Wirkungsstätte zurückkehren zu können. Die LMU München hat mich dazu großzügiger- und dankenswerterweise beurlaubt.

 

Auswahl an Publikationen
(Die folgende Auswahl soll einen Überblick über meine Forschungsgebiete geben. Eine vollständige Publikationsliste findet sich hier.)

DIJ Projekte

Publikationen

Bücher

(1999)
Organisation und Evolution arbeitsteiliger Systeme - Erfahrungen aus der japanischen Wirtschaftsentwicklung.
München: iudicium Verlag. 226 S., geb.
(1994)
Firms and Markets: Why Is Japan Different?.
Bonn, Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. 33 S.
(1994)
[Mit: Demes, Helmut; Hemmert, Martin; Lützeler, Ralph; Meyer-Ohle, Hendrik; Otto, Silke-Susan] Die japanische Wirtschaft heute - Ein Überblick .
Bonn, Tokyo: Deutsches Institut für Japanstudien. 170 S.
(1991)
Die vertikale Integration von Unternehmen. Eine theoretische und empirische Analyse. Untersuchungen zur Wirtschaftspolitik, Bd. 86.
Köln: Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln.

Herausgeberschaft

Artikel

Arbeitspapiere

Vorträge

© Copyright 2017 DIJ